Verbraucherportale wie "Lebensmittelklarheit" kümmern sich fleißig um die vorschriftsmäßige Deklaration von Nahrungsmitteln. Doch manche Chemikalien wie Dimethyldicarbonat (DMDC) müssen als "technische Hilfsstoffe" gar nicht erst erwähnt werden… Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.


TonMP3 Download:
rechte Maustaste

Aus aktuellem Anlass zum heute endenden Volksbegehren. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion

Brotzeit vom 15. Februar 2019

Das bayerische Volk begehrt mehr Insekten, nicht Stechmücken oder Wespen, sondern bunte Schmetterlinge und Bienchen, sanft wie Maja. Unter dem Motto "Artenvielfalt - Rettet die Bienen" wartet ein Volksbegehren auf Unterzeichner. Dabei müssen die Bienen gar nicht gerettet werden, denen geht es gut, die werden immer mehr: in Bayern, in Deutschland und auf der ganzen Welt. Hier eine Graphik, zusammengestellt von dem Agrarstatistiker Georg Keckl, anhand der Daten der FAO. Und hier die Daten für Bayern.

Die sind wiedermal ganz vorn. Das laute Quaken...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Wieder wurden Dioxine in Eiern gefunden. Oder doch Weichmacher? Ist das nicht das gleiche? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.


TonMP3 Download:
rechte Maustaste

Was bedeuted eine Dioxin-Grenzwertüberschreitung in Lebensmitteln? Welche Lebensmittel sind verseucht? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.


TonMP3 Download:
rechte Maustaste

Endlich, der wissenschaftliche Durchbruch: ein neuer Zuckerersatzstoff, diesmal ein echtes Wunder? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion

Brotzeit vom 18. Januar 2019

Die Bundesregierung hat eine große Expertenkommission zur Lösung unserer drängendsten Probleme einberufen. Seit Jahren tagt diese mit der Absicht, eine widerspenstige Lebensmittelwirtschaft zu nötigen, ihre Produkte zuckerärmer zu machen – natürlich auf „freiwilliger“ Basis. Das nennt sich „Reformulierungsstrategie für Zucker“. Herausgekommen ist ein Programm zur Förderung sinnloser Panschereien: Der Zuckergehalt soll wieder einmal durch neue Zuckerersatzstoffe manipuliert werden. Ministerin Julia Klöckner macht sich stark dafür.

Warum genügen nicht die vielen...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.