Wahn oder Weigerung? Neues zur Impf-Diskussion. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion 

Brotzeit vom 10. August 2019

„Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.“ Georg Christoph Lichtenberg

Thema Impfen. Da wimmelt es nur so von religiösen Eiferern, Päpsten und Gegenpäpsten, von Sekten und Ketzern. Die Amtskirche verkündet ihren Schäfchen die gute Botschaft: Würden alle Bürger geimpft, dann wären die Krankheiten alsbald besiegt. Im Falle der Kinderlähmung wird der Kampf von der WHO sogar weltweit geführt, doch die Ausrottung will nicht so recht klappen.

Immer wieder sträuben sich Bürger, sich oder...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

 

Die Regale sind voller Biowaren. Ein voller Erfolg - Deutschland wieder mal als Vorreiter für die ganze Öko-Welt? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion 

Brotzeit vom 27. Juli 2019

Viele Landwirte stehen inzwischen mit dem Rücken zur Wand. Seit ihre Funktionäre die Parole ausgegeben haben, die Konventionellen sollten Bio als ebenbürtig betrachten, geht’s mit dem guten Ruf der konventionellen Bauern bergab. Nichts gegen ein respektvolles Miteinander. Aber davon kann keine Rede sein: Bio lebt auf Kosten der Kollegen.

Immer mehr Bürger glauben inzwischen, die Biobauern seien die anständigeren, die klügeren, sie würden ohne Pestizide, ohne Kunstdünger, im Einklang mit der Natur ihre Ernten einfahren, während die anderen Raubbau betreiben, das Klima mit giftigen Gasen anheizen, das Trinkwasser verseuchen und nun sollen...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Endlich: natürlich detoxen! Funktioniert das? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion 

Brotzeit vom 13. Juli 2019

In Afrika stießen Wiener Ethnomediziner auf eine für sie unerwartete kulinarische Tradition. Dort, auf dem Schwarzen Kontinent würde die Damenwelt, vor allem während der Schwangerschaft, begeistert eine Art „Sandkuchen“ naschen. Eine gewisse Ähnlichkeit mit jener Spezialität, die wir als Kinder mit unseren Förmchen im Sandkasten hergestellt hatten, lässt sich nicht leugnen. In Afrika jedenfalls gibt es ein breites Angebot an lecker Erdgebäcken. Der Rohstoff kommt aus Steinbrüchen, Lehmgruben und Termitenhügeln. Ein Teil der Erdkuchen und Lehmhäufchen wird gebacken, der andere roh verzehrt.

Weil viele Afrikanerinnen...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Endlich - der Ozean wird geputzt! Alles kommt weg! Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion 

Brotzeit vom 29. Juni 2019

Der pazifische Müllstrudel zwischen Kalifornien und Hawaii beunruhigt die Menschen in Deutschland. Nun darf die Jugend im Rahmen des Ocean Cleanup-Projektes als Putzkolonne des Meeres den ganzen Mist wieder einsammeln. Eindrucksvolle Videos zeigen reichlich Verpackungsmüll aus Plastik, der von Helfern aus dem Wasser gefischt wird. Nun wecken genau diese Werbespots Skepsis: Denn der Plastikmüll wurde mittlerweile einer genaueren Prüfung unterzogen, um herauszufinden, was da wirklich herumdümpelt und wo es denn herkommt. Ohne diese Kenntnis sind alle Maßnahmen und Verbote nur Schaumschlägerei.

Knapp die Hälfte des ganzen Plastiks...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Wer hat das Rind zur Sau gemacht?
Wie Lebensmittelskandale erfunden und benutzt werden
von Udo Pollmer, Andrea Fock, Jutta Muth und Monika Niehaus 

Wer hat das Rind zur Sau gemachtVogelgrippe, Acrylamid oder BSE: In immer kürzeren Abständen wird die Öffentlichkeit in Panik versetzt, weil im Essen angeblich der massenhafte Seuchentod lauert: die Pandemie. Im Falle der genannten Beispiele zu Unrecht. Irrtümer mit Methode, wie Lebensmittelchemiker Udo Pollmer und seine Mitstreiterinnen zeigen. Dieses Buch handelt von Medien, die ideologisch unbequeme Fakten geflissentlich verschweigen, einer Gesundheitsbürokratie, die das Schüren von Angst in der Bevölkerung zu einem nützlichen Mittel der Aufklärung erklärt, von NGOs, die wider besseres Wissen Gentechnik verteufeln, ohne ein Wort über das Gen-Crashing in unseren Atomkraftwerken zu verlieren, von Politikern, die Unbedenklichkeitserklärungen aufgrund von Grenzwerten abgeben, obwohl sie genau wissen, dass diese gar nicht korrekt gemessen werden können.

Dieses Buch räumt gründlich auf mit der Vorstellung, dass in der Lebensmittelüberwachung der Verbraucherschutz eine entscheidende Leitlinie wäre. Das Warnverhalten von Verbraucherschützern, Instituten, Ämtern, Politikern und Medien folgt heute Mustern, die von allen möglichen Motiven und Interessen geleitet werden – aber immer weniger dem Verbraucherschutz nutzen. Vom Tierschutz nicht zu reden. Ein Buch mit unangenehmen Wahrheiten über Lebensmittelskandale, Impfskandale, Pflanzengifte, Gentechnik, Biolandbau und Gammelfleisch. Und über das seltsame Verhalten von Greenpeace, Foodwatch & Co.

Verlag: rororo, ISBN: 3499627604, Preis: 8,99 €