Er hatte nicht auf die Ernährungsberater gehört: Jetzt ist der Junge taubblind. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion  

Brotzeit vom 02. November 2019

Pommes machen blind! Ja, Ernährungsblogger und Lifestyle-Redaktionen zeigen warnend auf einen britischen Teenager. Ein heikler Esser, der sich frischer Rohkost und gekochtem Fisch verweigert hatte, und lieber Junkfood aß. Eigentlich hätte der Ärmste durch seine Pommes dick werden müssen, aber dieses Leitsymptom ist leider ausgeblieben. Zu blöd. Aber dafür sei er blind und taub geworden. Laut Medien und Internet alles nur durch „Pommes und Chips“.

Die einen schreiben, er sei Veganer gewesen, die Pommes hätten...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Die Mär von der grünen Lunge. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion    

Brotzeit vom 05. Oktober 2019

Der Regenwald ist die „grüne Lunge“ unseres Planeten. Jedes Schulkind weiß: Ohne Pflanzenwuchs gäbe es keinen Sauerstoff in der Luft und damit auch keine Tiere und Menschen. 

Das liegt an der Photosynthese: Pflanzen bilden aus Kohlendioxid und Wasser mit Hilfe des Sonnenlichts Zucker und daraus wiederum Stärke und Zellulose. Bei dieser Reaktion wird bekanntlich Sauerstoff frei. Er ist sozusagen ein Abfallprodukt der...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Denk ich an Windkraft in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion  

Brotzeit vom 21. September 2019

An sich ist Infraschall nichts Unnatürliches: Die Meeresbrandung beispielsweise emittiert ihn, ebenso Lawinen, Erdbeben oder auch der Sturm, der die Wipfel eines Waldes durchschüttelt. Wir können ihn nicht hören und empfinden ihn deshalb nicht als Gefahr. Ist er ja oftmals auch nicht. Insofern kann es ja nicht so schlimm sein, wenn auch Windkraftanlagen Infraschall abgeben.

Die Rotoren erzeugen durch die Kompression der Luft gleichmäßig pulsierende Druckwellen, nämlich immer dann, wenn ein Flügel den Mast passiert. Zudem leitet auch der Boden...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Wassermangel schlägt hohe Wellen. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion 

Brotzeit vom 07. September 2019

„Der Kampf ums Wasser beginnt“, raunt es an heißen Tagen im Internet. Die Propheten des Club of Rome haben tief in ihre Kugel aus schwarzem Glas geblickt, und von Entsetzen gepackt den Pferden der apokalyptischen Reiter die Sporen gegeben. „Allein in diesem Jahrhundert“ vermelden seine Jünger, werden „Milliarden Menschen“ ihren Lebensraum verlieren. „Entweder wegen Überflutungen oder durch Trockenheit und Wassermangel.“

Viele Bürger fürchten nun, ihnen ginge alsbald...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Wer hat das Rind zur Sau gemacht?
Wie Lebensmittelskandale erfunden und benutzt werden
von Udo Pollmer, Andrea Fock, Jutta Muth und Monika Niehaus 

Wer hat das Rind zur Sau gemachtVogelgrippe, Acrylamid oder BSE: In immer kürzeren Abständen wird die Öffentlichkeit in Panik versetzt, weil im Essen angeblich der massenhafte Seuchentod lauert: die Pandemie. Im Falle der genannten Beispiele zu Unrecht. Irrtümer mit Methode, wie Lebensmittelchemiker Udo Pollmer und seine Mitstreiterinnen zeigen. Dieses Buch handelt von Medien, die ideologisch unbequeme Fakten geflissentlich verschweigen, einer Gesundheitsbürokratie, die das Schüren von Angst in der Bevölkerung zu einem nützlichen Mittel der Aufklärung erklärt, von NGOs, die wider besseres Wissen Gentechnik verteufeln, ohne ein Wort über das Gen-Crashing in unseren Atomkraftwerken zu verlieren, von Politikern, die Unbedenklichkeitserklärungen aufgrund von Grenzwerten abgeben, obwohl sie genau wissen, dass diese gar nicht korrekt gemessen werden können.

Dieses Buch räumt gründlich auf mit der Vorstellung, dass in der Lebensmittelüberwachung der Verbraucherschutz eine entscheidende Leitlinie wäre. Das Warnverhalten von Verbraucherschützern, Instituten, Ämtern, Politikern und Medien folgt heute Mustern, die von allen möglichen Motiven und Interessen geleitet werden – aber immer weniger dem Verbraucherschutz nutzen. Vom Tierschutz nicht zu reden. Ein Buch mit unangenehmen Wahrheiten über Lebensmittelskandale, Impfskandale, Pflanzengifte, Gentechnik, Biolandbau und Gammelfleisch. Und über das seltsame Verhalten von Greenpeace, Foodwatch & Co.

Verlag: rororo, ISBN: 3499627604, Preis: 8,99 €