Deutschland freut sich über die Rückkehr des Wolfes. Ganz Deutschland? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion      

Einen weiteren Beitrag zum Thema Wolf finden Sie hier:

Deutschlandfunk Kultur: Mahlzeit! Ökologen sind erfreut, dem Bürger ist unwohl


Brotzeit vom 27. April 2018

Habe gerade eine Kindersendung im Gebührenradio vernommen über ganz süße Kuscheltiere, die bei uns eine Bleibe suchen: Es ist Gevatter Wolf. Dieser Wolf, der so lange fern der Heimat sehnsuchtsvoll wartete, macht sich nun endlich wieder im deutschen Wald nützlich. Er kommt als Erlöser. Er erlöst als Gesundheitspolizist des Waldes kranke Tiere von ihrem Leid. Ausgerottet wurde er, so die Süddeutsche, nur aufgrund von Verunglimpfungen von Märchenonkeln, Bauern und Pfaffen. Heilige Einfalt!

Nun nährt sich der Wolf nicht von...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Der Verbraucher wird wieder mal verunsichert: ist neuerdings Zucker oder Fett erlaubt? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion      

Weitere Beiträge zum Thema Zucker finden Sie unter folgenden Links:

Deutschlandfunk Kultur: Mahlzeit! Vorsicht vor Süßstoffen

Deutschlandfunk Kultur: Mahlzeit! Light-Produkte als Dickmacher


Brotzeit vom 13. April 2018

Mit einer Zuckersteuer soll die Welt gerettet werden und unsere Körper gesunden. Schon sind weitere Steuern auf andere Lebensmittel aller Art geplant. Denn so die Logik, je mehr Steuern ein Bürger bezahlen muss, desto gesünder wird er. Wenn das kein innovativer Ansatz für die Gesundheitspolitik ist.

Je mehr Angst ein Mensch vor Kaffee & Kuchen hat und je mehr er gestresst wird, wenn er schuften muss, um die Steuerlast zu bezahlen, desto...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Grenzwertiges Grünzeug? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion      

Brotzeit vom 30. März 2018

Willkommen zur Brotzeit. Letztes Mal ging es um den „Kinderschreck Broccoli“. Doch bekanntlich ist nichts so schrecklich, dass es nicht für irgendetwas gut wäre. Was mag das sein? Im Internet stößt man schnell auf einen Stoff namens Sulforaphan. Sulforaphan soll Krebs bekämpfen, Diabetes vorbeugen, das Immunsystem stärken und dergleichen Wunderdinge mehr.

Tunlichst wird die eigentliche „gesundheitliche“ Bedeutung...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Warum mögen Kinder kein Brokkoli? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion      

Brotzeit vom 23. März 2018

Willkommen zur Brotzeit. Normalerweise gibt's zur Brotzeit Wurst, Käse, Brot und Butter, dazu ein Haferl Kaffee, früher, als noch schwer körperlich gearbeitet wurde, natürlich eine Flasche Bier. Heute wird statt nahrhaftem Essen lieberkalorienarme Rohkost serviert und da darf – oh Graus - der Broccoli nicht fehlen. Die meisten Kinder sind da wenig begeistert: „Diese Bäume esse ich nicht!“ Das hat einen guten Grund: Die „Bäume“ enthalten eine Substanz namens Glucoraphanin, und die ist bitter. Damit sie solches sogleich wieder ausspucken, haben sie einen speziellen Rezeptor im Mund. Dieser Geschmacksrezeptor soll sie vor Giften schützen. Ja, Kindermund tut Wahrheit kund.

Bitterkeit ist ein deutlicher Hinweis auf...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.