Drucken

Warum es durchaus Zweifel an der bestehenden Theorie gibt. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion      

Brotzeit vom 20. Juli 2018

Unruhe hat die Mitteilung der NASA ausgelöst, auf Himmelskörpern des Sonnensystems befände sich reichlich Methan, Seen voller Methan, Wolken die Methan regnen lassen, Quellen aus denen Methan sprudelt, ja Atmosphären aus dem brandgefährlichen „Klimagas“. Die Weltraumbehörde erforscht nun die Evolution von organischer Materie in den Tiefen des Alls. Dadurch darf eine eine Frage öffentlich thematisiert werden, bei der selbst Nobelpreisträger bisher zum Schweigen verurteilt waren.

Es geht um den uralten Streit, ob...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.