Was hilft wirklich gegen Viren? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion   

Brotzeit vom 26. Juli 2020

Die einschlägigen Fachmedien für Fragen der Gesundheit, wie Dr. Google, Diätberaterin Brigitte-Women, oder Mein-Name-ist-Dr.med.-Hase spucken unisono die gleichen Ratschläge aus: Viren verscheucht man am besten mit Sport, per Maulkorb und mit viel Rohkost.

Doch selbst wenn Medizinprofessoren raten, „reichlich Obst und Gemüse essen“, sorgt dies für neue Verunsicherung. Verängstigt fragen Leserinnen der „Brigitte“: „Darf ich noch frisches Obst und Gemüse essen?“ Vielleicht...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Zum Glück kümmert sich die Regierung um die Erhaltung unserer Ängste. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion  

Brotzeit vom 19. Juni 2020

In Deutschland genießt die Angstforschung einen hohen Stellenwert. Aber nicht um die Bürger vor unsinnigen Ängsten zu schützen, sondern um Ängste zu schüren. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat schon vor Jahren durch ein Forschungsprojekt herausfinden lassen, mit welchen Techniken man der Bevölkerung am effektivsten das Fürchten lehren kann. Seither steht Erziehung durch Angst im Dienste der Gesundheit.

Ihnen sind sicher schon die ekelhaften Plakate an der Autobahn aufgestoßen, auf denen die Gesichter jugendlicher...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Rachitis - eine Mangelerscheinung? Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion   

Brotzeit vom 29. Mai 2020

Jede Branche, die von trüben Geschäften lebt, braucht Narrative. Frei nach dem Motto, es gibt für jedes komplizierte Problem eine Lösung die ist einfach, logisch – und falsch. Simple Lösungen sind das Geschäftsmodell der Priester und Schamanen, der Mediziner und Klimaretter. Der böse Wolf heißt heute „schlechtes Cholesterin“, das ewige Leben gibt‘s nicht per Ablassbrief, sondern wird im Fitnessstudio erstrampelt, nicht mehr der Storch bringt gesunde Kinder, sondern die Folsäure.

Der gesamte Vitaminglaube basiert auf Narrativen. Aktuell soll Vitamin D vor den Viren der Angst schützen. Infizierte hätten...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Neue Gefahren für die Welternährung. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion    

Brotzeit vom 05. Mai 2020

Es wird Zeit, übers Essen zu reden. Das Gequake von der gesunden Ernährung kann keiner mehr hören. So wie es aussieht, wird eh bald das gegessen, was auf den Tisch kommt – wenn überhaupt. In vielen Ländern schlagen sich inzwischen statt der Menschen die Wüstenheuschrecken den Bauch voll. In riesigen Schwärmen, sie erreichen eine Ausdehnung von 2.000 km2, vernichten sie alles Grün.

Begonnen hat die biblische Plage in Ostafrika, von dort aus eroberten die Schädlinge die arabische Halbinsel. Danach zogen sie, eine Spur der Verwüstung hinterlassend, über...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.

 

Denguefieber auf dem Vormarsch. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.



facebookZur Diskussion    

Brotzeit vom 05. April 2020

Es ist an der Zeit über eine Seuche zu sprechen, die sich bedrohlich ausbreitet: Das Denguefieber. Laut Weltgesundheitsorganisation haben sich die Fallzahlen von 1960 bis 2010 verdreißigfacht. Sie schätzt die Zahl der jährlichen Neuinfektionen auf bis zu 100 Millionen Menschen, Epidemiologen halten 400 Millionen für realistischer. Die meisten Todesopfer sind unter Kindern zu beklagen.

Ursache des Dengue-Fiebers sind Viren, die von Stechmücken übertragen werden. Inzwischen sind die Viren samt ihren Mücken auf allen Kontinenten heimisch, einmal abgesehen von der Antarktis. In Europa etabliert sich Dengue seit einigen Jahren in Südfrankreich, Griechenland und Kroatien.

Die Erst-Infektion verursacht im Allgemeinen nur...

Den vollständigen Text einschließlich der Quellenangaben finden Sie im exclusiven Mitgliederbereich. Dort ist auch das Archiv der Beiträge von "Mahlzeit" und "Brotzeit" verfügbar.